Anwaltskanzlei Heiko Hecht & Kollegen
Anwalt Baurecht Hamburg

Anwaltskanzlei Heiko Hecht
Anwalt Baurecht Hamburg

Tel: 040 74214695


Hafencity Hamburg, Am Kaiserkai 1
und Hamburg-Finkenwerder


Baurecht - Blog

OLG München zur Zulässigkeit der Berufung

Das Kläger muss sein erstinstanzliches Klageziel weiterverfolgen.

Eine Berufung ist unzulässig, wenn sie allein die Erweiterung oder Änderung der Klage zum Ziel hat. Das OLG München stellte in seiner Entscheidung klar, dass eine Berufung den erstinstanzlich geltend gemachten Anspruch zumindest teilweise weiterverfolgen muss. Verfolgt die Berufung jedoch im Wege der Klageerweiterung allein einen erstinstanzlich nicht geltend gemachten Anspruch, ist sie unzulässig.
 
OLG München, Urteil OLG Muenchen 23 U 1720 17 vom 07.12.2017
Normen: BGB § 133, § 398
[bns]
 
Juristische Baubetreuung Hamburg, Bauspezifische Werkvertraege Schenefeld, Anwaltskanzlei Hamburg, Gewerbliches Grossbauvorhaben Hamburg, Anwaltskanzlei nahe Stade, Anwaelte nahe Quickborn, Kanzlei Hamburg, Kanzlei Hamburg, Rechtsanwalt Finkenwerder, Projektcontrolling nahe Stade